News

Für Handwerker und Dienstleister: Steuern und Abgaben im Jahr 2011

Autor: | Montag, 13. Dezember 2010 | Kommentare

Das neue Jahr nähert sich rasant und mit ihm Änderungen bei Steuern und Abgaben. Aber was genau kommt 2011 auf Ihren Betrieb zu? Hier einige wichtige Links zum Thema:

Belastungsüberblick des ZDH
Die Beitragssätze zur Kranken- und Arbeitslosenversicherung erhöhen sich 2011, ebenso die Stromsteuer. Am Horizont, geplant für 2013, steht die Neuordnung der Rundfunkgebühren an. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) informiert Betriebe über anstehende zusätzliche Belastungen. Besonders praktisch: Ein Stromsteuerrechner und ein Rundfunkgebührenrechner liefern konkrete Zahlen zur Mehrbelastung! Zum Belastungsüberblick des ZDH.

Entweder – oder: Öffentlich geförderte Handwerkerleistungen können 2011 nicht mehr steuerlich abgesetzt werden
Bislang galt dies nur für Maßnahmen zur CO2 Sanierung, die von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert wurden. Mit dem Jahressteuergesetz 2010 ist nun grundsätzlich kein Steuerabzug bei Handwerkerleistungen mehr möglich, wenn diese mit öffentlichen Mitteln gefördert werden. Das Deutsche Handwerksblatt erklärt die Änderungen im Detail. Zum Artikel beim DHB.

200 Änderungen für das Steuerjahr 2011
Mehr als 200 Änderungen treten mit dem Jahressteuergesetz 2010 in Kraft und gelten dann für das Steuerjahr 2011. Die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ) behält den Überblick, informiert über die wichtigsten Änderungen und gibt Tipps für den Umgang damit. Zu den Steueränderungen 2011 bei der DHZ.

Tags: , , , , ,


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Bitte hinterlassen Sie beim Kommentieren Ihren Namen, unter dem Ihr Beitrag veröffentlich wird, sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht). Bitte beziehen Sie Ihren Kommentar auf das Thema des Eintrags. Wir behalten uns vor, Kommentare bei Verstößen gegen geltendes Recht oder gegen die Netiquette nicht freizuschalten bzw. zu löschen.


* Pflichtfelder